+49 151 - 726 204 73 info@christiane-schwager.de
Seite auswählen

Häufige Fragen zum Coaching

Was ist eigentlich Coaching?

Coaching ist ein interaktiver und personenzentrierter Begleitungsprozess, der berufliche und private Themen umfassen kann. Personenzentriert bedeutet nach dem Ansatz von Carl Rogers, dass jeder Mensch als Experte seiner Selbst die Fä­higkeit be­sitzt, selbstver­antwortlich seine Proble­me zu lö­sen. Interaktiv bedeutet, dass das Coaching auf Augenhöhe stattfindet und ich Sie durch aufmerksames Zuhören und eine – für Sie transparente – Methodenauswahl dabei unterstütze, eigenständig Probleme zu lösen, Entscheidungen zu treffen und Ihre persönlichen Ziele zu erreichen. Voraussetzungen für ein erfolgreiches Coaching sind dabei Unvoreingenommenheit, Freiwilligkeit sowie gegenseitige Akzeptanz und Vertrauen. Nur wenn auch die Chemie zwischen Coach und Klient stimmt, kann ein Coaching erfolgreich sein.

Was ist das Besondere am systemisch-integrativen Coaching?

Der systemisch-integrative Ansatz hat sich historisch aus Denkansätzen unterschiedlicher Disziplinen wie der Systemtheorie, dem Konstruktivismus, der humanistischen Psychologie (Carl Rogers, Virginia Satir u.a.) sowie verschiedener Kommunikationstheorien (Watzlawik, Schulz von Thun u.a. ) entwickelt und mit kreativen Methoden und Sichtweisen der Gestalttherapie verbunden. Für mich steht daher immer der Mensch als Ganzes (Körper-Geist-Seele) und im Kontext seiner unterschiedlichen (Beziehungs-)Systeme wie Familie, Team, Unternehmen im Mittelpunkt. Wesentliches Element des Coachings ist es, nicht die Ursache eines Problems zu erforschen, sondern vom ersten Tag an lösungs- und ressourcenorientiert zu arbeiten.

Wie unterscheidet sich Coaching von Therapie?

Der von mir vertretene systemisch-integrative Coachingansatz hat unter anderem seine Wurzeln in der lösungsfokussierten Kurzzeittherapie der Psychotherapeuten Steve de Shazer und Insoo Kim Berg (1982). Wenn Sie jedoch akut unter seelischen Störungen mit Krankheitscharakter wie Depressionen, Burnout, Ess- oder Angststörungen oder Suchtverhalten leiden, ist eine Therapie für Sie die richtige Wahl.

Während eine Therapie sich meist über einen Zeitraum von ein bis zwei Jahren auf die Entstehung, Analyse und Aufarbeitung tiefgreifender psychischer Probleme konzentriert, fokussiert sich Coaching darauf, in wenigen Sitzungen Lösungen für ein klar definiertes Ziel zu entwickeln. Manchmal ist für Klienten die Entscheidung für Therapie oder Coaching nicht einfach. In einem ersten Gespräch werde ich Sie daher auch nach psychischen Belastungen fragen.

Einige meiner Klienten haben sich entschieden, eine Therapie zu beginnen und parallel meine fachliche Beratung für ein konkretes Anliegen wie die Begleitung in die Selbstständigkeit oder die Vorbereitung auf die nachberufliche Zeit zu nutzen. Lassen Sie uns daher in einem ersten Telefonat besprechen, ob diese Lösung für Sie geeignet sein könnte.

 

Wie unterscheidet sich Coaching von Beratung?

Eine erfolgreiche fachliche Beratung erfordert von mir Kompetenzen und Erfahrungen als Expertin auf einem bestimmten Gebiet. Klienten kommen zu mir mit einem eher sachbezogenen Anliegen und wünschen sich von mir Lösungsansätze, fachlichen Input, Begleitung als Sparringpartnerin für neue Ideen oder konkrete Hilfe bei der Umsetzung eines Projektes. Manchmal besteht der Prozess auch aus einem Zusammenspiel von Coaching und Beratung (vgl.”All in One”) oder es werden zuerst in wenigen Coaching-Sessions innere Blockaden, Selbstzweifel oder kreative Blockaden gelöst, um dann anschließend mit neuer Energie und klaren Zielen die konkrete Umsetzung eines persönlichen Projektes anzugehen.

Was bewirkt Coaching?
  • Sie gewinnen mehr Klarheit über Ihre beruflichen und privaten Ziele.
  • Sie lernen, mit Konflikten umzugehen und sich durchzusetzen.
  • Sie verbessern Ihre Problemlösungs- und Handlungskompetenz.
  • Sie lernen Ihre persönlichen Stärken kennen und üben, Ressourcen gezielt zu aktivieren.
  • Sie lernen, lösungsorientiert zu denken und entwickeln ein verstärktes Vertrauen zu sich selbst.

Welche Themen eignen sich für ein Coaching?

Im Coaching können berufsbezogene und im Kontext stehende private Anliegen besprochen werden. Das können Konflikte mit Vorgesetzten oder Kollegen sein, der Umgang mit Stress und Belastungen oder der Wunsch die eigenen Potentiale besser auszuschöpfen und das Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit zu stärken. Manche Klienten wünschen sich auch einfach ein professionelles, neutrales Feedback zu einem möglichen Jobwechsel oder eine Sparringpartnerin, um neue Ideen für eine Existenzgründung zu entwickeln.

Anliegen aus dem  Personal Coaching können die Verbesserung der Work Life Balance sein, Neuorientierung in der Lebensmitte, Werte- und Zielklärung oder ganz konkret die Vorbereitung auf die nachberufliche Zeit.

Was bedeutet Auftragscoaching?

Manche Unternehmen bezahlen das Coaching für Angestellte und Führungskräfte. Meist geht der Impuls von der Personalabteilung oder der übergeordneten Führungskraft aus. Das bedeutet, es besteht ein Dreiecks-Verhältnis zwischen Coach, Auftraggeber und Coachee. Damit das Coaching erfolgreich sein kann,  müssen folgende Aspekte garantiert sein:
Der Auftraggeber (Vorgesetzter, Personalabteilung) erteilt einen mit dem Coachee (Ihnen) zuvor abgestimmten Coachingauftrag mit einem konkreten Ziel (z.B. Rollenerklärung, Verbesserung der Stresskompetenz oder der Konfliktfähigkeit, Aufbau der Führungskompetenz) u..a. ), das Coaching ist freiwillig und vom Coachee (von Ihnen) gewünscht und die Vertraulichkeit zwischen Coach und Coachee bleibt gewahrt. Dh. Sie entscheiden, was Sie im Unternehmen über Inhalte des Coachings mitteilen möchten.

 

Ist Coaching wirklich vertraulich?

Diskretion,  Vertraulichkeit und Datenschutz sind die Basis für ein erfolgreiches Coaching. Meine Protokolle und mir überlassene Unterlagen werden daher 8 Wochen nach Ende des Coachingsprozesses vernichtet, soweit nichts anderes schriftlich vereinbart wurde.

Wie ist der Ablauf und was kostet Coaching?

Wir starten mit einem kostenlosen telefonischen Erstgespräch von ca 30 Minuten. Auf Wunsch kann das Erstgespräch auch etwas länger (ca 45 Minuten) gegen eine Gebühr von 30 Euro inkl. MWST persönlich stattfinden. Im Erstgespräch teilen Sie mir Ihr Anliegen mit, ich stelle mich vor und wir prüfen gemeinsam, ob die Chemie zwischen uns stimmt und ich für Sie die richtige Coach bin.

In einem nächsten Schritt definieren Sie ein Ziel, das Sie im Coaching erreichen möchten (Was soll besser oder anders werden?) und wir klären mögliche Fragen rund um den Coachingprozess. Dann starten wir. Jede Sitzung wird im Anschluss an die vorherige Sitzung vereinbart, d.h. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, den Coachingprozess zu beenden.

Bis zu 6 Werktage vorher, können Sie aus wichtigen persönlichen oder privaten Gründen einen fest vereinbarten Termin kostenfrei absagen. 5-1 Tage vorher fallen 40 Prozent des vereinbarten Honorars an. Bei einer kurzfristigen Absage stelle ich Ihnen 50 Prozent des Honorars in Rechnung. Für Unternehmen sowie All-in-One-Angebote, Seminare und andere Formate gelten gesonderte Bestimmungen, die Sie meinem jeweiligen Angebot entnehmen können.

Eine Coachingsitzung dauert 90 Minuten und kostet 150 Euro (Job Coaching) bzw. 120 Euro (Personal Coaching) inkl. MWST. Sie erhalten für jeden Termin eine Rechnung mit ausgewiesener Umsatzsteuer. Wenn für Sie ein Coaching in dem Umfang nicht möglich ist, biete ich nach Absprache auch Sitzungen für 60 Minuten an. Bitte sprechen Sie mich an, wir können reden. Coachingsitzungen sind in der Regel als Fortbildungskosten steuerlich absetzbar, bitte informieren Sie sich bei Ihrem Steuerberater. Honorare für Unternehmen und Auftragscoaching werden individuell vereinbart. Gerne erstelle ich Ihnen ein Angebot.

Beratungsleistungen können ab 60 Min. bzw. nach Absprache auch kürzer als EMail- oder telefonische Beratung gebucht werden.

Bitte beachten Sie: Bildungsurlaube führe ich ausschließlich im Auftrag von externen Bldungsträgern durch. Über die Konditionen informieren Sie sich bitte direkt beim Anbieter.

 

Mit wie vielen Sessions sollte ich rechnen?

Eine Coachingsitzung dauert 90 Minuten. Klienten, die eine längere Anfahrt haben, buchen in der Regel eine Doppelsitzung. Für bestimmte Anliegen in Beratung oder Coaching kann es auch zielführend sein, zwei längere Einheiten von 4 bis 6 Stunden zu buchen.

Der gesamte Umfang des Coachings orientiert sich an Ihrem Anliegen und umfasst beim Kurzzeitcoaching etwa 5 Sitzungen. Bei einer professionellen Begleitung in einem Umorientierungsprozess (Berufswechsel, Selbständigkeit, Vorbereitung auf die nachberufliche Zeit) können in einem Zeitraum von 6 bis 12 Monaten auch 10 bis 15 Sitzungen hilfreich sein. Manche Klienten buchen mich darüber hinaus in regelmäßigen Abständen für ein Follow-up oder als Sparringpartnerin für wechselnde Themen.

Ab dem zweiten Termin kann das Coaching auch an anderen Orten etwa in Bahnhofsnähe oder in einem ruhigen Cafe in der Innenstadt stattfinden. Je nach Entfernung fallen hier weitere Kosten für die Anfahrt an. In Ausnahmefällen biete ich auch kürzere telefonische Coaching- und Beratungseinheiten an.